Klaus Sambor, Brunn am Geb, Leiter des "Runden Tisches Grundeinkommen"

Das emanzipatorische Bedingungslose Grundeinkommen als Weiterentwicklung des Sozialstaates, verbunden mit einer radikalen Arbeitszeitverkürzung auf 20 Wochenstunden, bietet Geld und Zeit, um für die Allgemeinheit sinnvoll tätig sein zu können. Entkopplung von notwendiger Erwerbsarbeit und Einkommen wäre auch gegeben.

Klaus Sambor, Brunn am Geb, Leiter des "Runden Tisches Grundeinkommen"