Hans Holzinger, Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Salzburg

Der Wohlfahrtsstaat gilt als historische Errungenschaft. Damit dies so bleibt, muss er an die neuen Verhältnisse angepasst werden. Denn wir leben heute ökologisch über unsere Verhältnisse, jedoch kulturell und sozial unter unseren Möglichkeiten. Ein bedingungsloses Grundeinkommen schafft gemeinsam mit neuen Arbeitszeitmodellen sowie einer fairen Verteilung des Reichtums die Basis für die gebotene sozialökologische Wende und den Ausstieg aus dem Konsum- und Wachstumszwang.

Hans Holzinger, Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Salzburg