Hans Wührer, Kathol. Priester, ehemaliger "Voest-Pfarrer"

Das Leben und das Lebenswichtigste ist jedem Menschen geschenkt, er kann und braucht es sich nicht zu verdienen. Im Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger sollte das zum Ausdruck kommen, indem: jeder und jedem ein Minimum an materieller Lebensgrundlage zusteht - einfach aufgrund ihres Menschseins. Das kann nur gewährleistet werden durch ein möglichst bedingungsloses Grundeinkommen. In Zeiten wirtschaftlicher Engpässe eine Überlebensfrage für viele der Schwächsten!

Hans Wührer, Kathol. Priester, ehemaliger "Voest-Pfarrer"