em. Univ. Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb, Institut für Meteorologie, Universität für Bodenkultur, Leitung Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit

Um den großen globalen Herausforderungen zu begegnen, wie sie z.B. vom Pariser Klimaabkommen und von den Nachhaltigen Entwicklungszielen angesprochen werden, ist eine tiefgehende Transformation der Gesellschaft notwendig. Die erforderlichen Veränderungen werden wesentlich einfacher zu erreichen sein, wenn niemand durch Existenzängste gehemmt wird. Das könnte durch eine geschickte Kombination von universeller Grundversorgung und bedingungslosem Grundeinkommen erreicht werden. Gerade in der derzeitigen Wirtschaftskrise wäre es wichtig, neue Wege zu gehen.

em. Univ. Prof. Dr.  Helga Kromp-Kolb, Institut für Meteorologie, Universität für Bodenkultur, Leitung Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit