IMG_20210827_145500.jpg

Wir fordern den Gesetzgeber auf

durch bundesverfassungsgesetzliche Regelungen ein Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE) einzuführen. Dieses soll jeder Person mit Hauptwohnsitz in Österreich ein menschenwürdiges Dasein und echte Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Höhe, Finanzierung und Umsetzung sollen nach einem Prozess, an dem die Zivilgesellschaft maßgeblich beteiligt ist, gesetzlich verankert werden.

Ab 100.000 Unterschriften muss das Volksbegehren im Parlament behandelt werden.

14. Oktober 2021

: Bereits

86180

Unterschriften

Was ist das Bedingungslose Grundeinkommen?

Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist ein Geldbetrag, der regelmäßig, bedingungslos und universell an jedes Individuum gezahlt wird und hoch genug ist, um eine materielle Existenz und Teilhabe an der Gesellschaft zu gewährleisten.

Mit dem BGE wird der Sozialstaat nicht abgeschafft, sondern weiterentwickelt. Das BGE gibt den Menschen Freiraum, um mutig und ohne materielle Existenzsorgen auf aktuelle und zukünftige wirtschaftliche, ökonomische und gesellschaftliche Herausforderungen zu reagieren.

 
csm_Prainsack_89b9a5e246.jpg

Univ.-Prof. Dr. Barbara Prainsack, Uni Wien

Ein solidarisch motiviertes, bedingungsloses und
universelles Grundeinkommen ist ein wichtiger Beitrag zur
Bekämpfung von Armut, Unfreiheit und Ungerechtigkeit.

Warum BGE?

Sicherheit

Digitalisierung, Finanzkrise, Corona, Klimawandel – das BGE schafft auch in unsicheren Zeiten materielle Sicherheit und ermöglicht der Gesellschaft, mutig auf künftige Herausforderungen zu reagieren.

Freiheit

Durch die Bedingungslosigkeit ermöglicht das BGE Freiheit bei der Lebensgestaltung. So können Menschen ihren Interessen und Begabungen nachgehen und sich somit bestmöglich in die Gesellschaft einbringen.

Ende der Armut

Kinderarmut, Altersarmut und Erwerbsarmut nehmen zu. Der garantierte Betrag des BGE ermöglicht ein bescheidenes, aber gutes Leben und die Teilhabe an der Gesellschaft. So wird Österreich ein solidarisches Land ohne Armut.

Bedingungslosigkeit

Das BGE ist ein BürgerInnenrecht, das nicht von Bedingungen wie Arbeitszwang, sozialer Entblößung und Geschlechterrollen abhängt. So kann das eigene Leben ohne würdelose Sozialbürokratie und materielle Zwänge gestaltet werden.

 
 
Signature

Jetzt unterzeichnen!

Deine Unterstützungserklärung kannst Du in jedem Gemeindeamt bzw. Magistrat und in jeder Bürgerservice-Stelle abgeben (unabhängig vom Wohnsitz!).

 

Per Handy-Signatur kannst Du jetzt sofort online unterzeichnen.

Logo_ICE_2020_HD-300x292.png

Parallel zum Volksbegehren Grundeinkommen kann auch die Europäische Bürgerinitiative Grundeinkommen online unterschrieben werden.

-24_12_Wohlgenannt_ksoe.jpg

Lieselotte Wohlgenannt, KSÖ, Autorin von "Einkommen ohne Arbeit"

Sorge und Angst verengen den Blick, sie zerstören das Verhältnis des Menschen zum Menschen und zur Welt. Die Befreiung von Angst und Sorge gibt Raum frei für eine Weltgestaltung unter dem Vorzeichen der Fürsorge.

 

Häufig gestellte Fragen

Wie wird das BGE finanziert?

Führt das BGE zu Inflation?

Verschiedene BGE-Initiativen haben dazu verschiedene Vorstellungen. Einig sind sich alle Initiativen, dass ein BGE finanzierbar ist, wenn man es wirklich haben will.

Linzer Modell

Attac

Kärnten Andas

Generation Grundeinkommen

Inflation entsteht, wenn sich die verfügbare Geldmenge erhöht oder weniger Güter zum Verkauf stehen. Da das BGE kein zusätzliches Geld ist, sondern durch Steuern finanziert wird, kommt es zu keiner allgemeinen Inflation.

Durch das BGE werden sich aber Preisgefüge verschieben, da die Ausbeutung von ArbeitnehmerInnen schwieriger wird. 

Wer erhält das BGE?

Wer arbeitet dann noch?

Neben dem Gelderwerb gibt es noch viele gute Gründe für Arbeit: Sinn, Anerkennung, soziale Kontakte, einen Beitrag zur Gesellschaft leisten. Und da das BGE ein gutes, aber bescheidenes Leben garantiert, gibt es auch weiterhin viele Anreize für Erwerbsarbeit, um sich zusätzlich Auto, Haus und Urlaub leisten zu können

Das BGE steht allen Mitgliedern der Gesellschaft individuell zu, unabhängig von Vermögen oder Einkommen, bedingungslos ohne Zwang zu einer Gegenleistung.

Deine Frage wurde noch nicht beantwortet?

Thomas_Straubhaar_Leipziger_Buchmesse_20

Thomas Straubhaar, Professor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Hamburg.

Niemand hört zu arbeiten auf, nur weil man fair behandelt wird.

Jetzt mitmachen

Du kannst das Volksbegehren unterstützen, indem Du

Jetzt spenden

Du hilfst uns mit Deiner Spende einmalig oder als Dauerauftrag auf das Konto  der "Arge Volksbegehren" IBAN AT07 3412 9000 0023 8311 oder

 
 
e-bike-4259439_1280.png

Gewinnspiel

Ein Leben mit einem Grundeinkommen
ist wie Radfahren mit einem e-Bike

Bei unserem monatlichen Gewinnspiel (mit Umfrage) kannst Du jeden Monat einen jahresunabhängigen Haderer-Kunstkalender zum Grundeinkommen und viele andere Preise gewinnen. Zur Schlussverlosung im Mai 2022 nehmen alle Teilnehmer an der Verlosung eines e-Bikes teil.

IMG_20210827_145222.jpg

Team

Das Volksbegehren Grundeinkommen wird von einem engagierten ehrenamtlichen Team sowie diversen zivilgesellschaftlichen Organisationen unterstützt. Erfahre mehr über Team und Organisationen!

Wortspenden

Kontakt

Danke für's Absenden!